Der Monat Februar

 

 

 

 

 

 

 

 

 „Eine Idee muss Wirklichkeit werden können, oder sie ist nur eine Seifenblase.“ (Berthold Auerbacht)

 

 

 

 

Der 2-te Monat im 2020

 

Pläne, welche wir im Januar angegangen sind, geschmiedet haben, können wir im Februar weiter voran treiben. Dies jedoch nicht mit übergrossem Eifer. Es gilt, mit Feingefühl und Intuition die Visionen und Träume noch einmal zu überdenken. Die Tage des Februars sind Tage der Reifung und des Wachstums. Die 2 unterstützt uns dabei mit ihrer aktiven Denkkraft. Die Frage: „Wen oder was brauche ich zusätzlich zur Umsetzung meiner Vorhaben?“, kann hilfreich sein. In dieser Phase kann gut Wissen aufgenommen werden. Unser Geist ist wach. Die Zwiesprache mit uns selber aber auch mit unseren Mitmenschen gelingt gut. Diese ‚liebevolle‘ Auseinandersetzung ist förderlich um dann klare Schritte einleiten zu können. Der eigenen Intuition zu lauschen und sich in Selbstreflexion zu üben, bringt uns jetzt vorwärts.

 

 

Vorsicht: Verlieren wir uns nicht ganz im Denken und Überprüfen, sonst bauen wir Luftschlösser. Eine Entscheidung sollte dann auf die Auseinandersetzung und das Überdenken doch noch folgen.

In einem 4er-Jahr dürfen wir nicht im Hirn-Kino stecken bleiben sondern Schritt für Schritt unsere Ideen in die Realität bringen.