Der Monat Juni

 

Der 6-te Monat im 2022


Es beschäftigen uns die Zahl 6 (Monat), die Zahl 6 (Jahr) und die Quersumme der beiden Zahlen 6+6 = 12/3

 

Die Zahlen des Jahres 2022 und auch der Juni selber sind jetzt mit der Zahl 6 verknüpft. Diese Energie fördert Power (Körperkraft), die Möglichkeiten zur Umsetzung von Vorhaben, Liebesfähigkeit in allen Facetten und Bereichen, den Willen zur Selbstliebe aber auch aggressives Verhalten, Kämpfe, egoistische Durchsetzung, spontane Wendungen und Ungeduld.

 

Es gilt jetzt noch intensiver wie bis anhin, Kräfte zu entwickeln, dem Liebevollen, dem Verbindenden, dem Wertschätzenden, dem Friedlichen, dem Lichtvollen und dem Positiven zum Durchbruch zu verhelfen. Das Engagement für den eigenen inneren Frieden und damit auch für den äusseren Frieden (zwei Mal die Zahl 6) ist zentral, damit wir Menschen uns nicht in Kampfhandlungen (Kriege) verstricken lassen. Wir alle erhoffen uns Frieden - doch etwas zu erwarten, was wir selber nicht leben, ist nicht erfolgversprechend.

 

·         Was also fördert eine friedliche, liebevolle Haltung in mir?

 

·         Was hilft mir dabei?

 

·         In welchem Umfeld fühle ich mich mit diesen Anliegen getragen?

 

·         Was hindert mich daran, in diesen inneren Frieden zu investieren?

 

·         Was bremst mich aus, den inneren Frieden aufrecht zu erhalten?

 

Geraten wir bei der Beantwortung dieser Fragen in Schwierigkeiten, hilft folgende Frage: „Wie würde jetzt die LIEBE denken und handeln?“ In Verbindung mit unseren Gefühlen können wir Menschen wahrnehmen, was zu tun ist. Die Kraft der Liebe spielt im Sommermonat Juni eine entscheidende Rolle, und es sieht so aus, als müssten wir uns in diesem Monat entscheiden, wie wir Eigen- und Fremdliebe vermehren und leben wollen.

 

Mit der Zahl 3 kommt zusätzlich auch die Kommunikation ins Spiel, und damit ist Ehrlichkeit gefordert. Die 3 steht u.a. für unser Herz, und unser Sprechen sollte deshalb vermehrt aus dem Herzen und nicht aus dem Verstand kommen. Das ehrliche Kommunizieren kann in vielen Bereichen spontane Heilung auslösen. Unsere Herzenswünsche wollen je länger je mehr ernst genommen und ausgesprochen werden. Das nennen wir Selbstliebe. Aus der Akzeptanz unserer eigenen Bedürfnisse heraus entsteht Zufriedenheit, Gelassenheit und Verständnis. Dies wiederum kommt unseren Mitmenschen und somit auch dem Gemeinwohl zugute.

Die Kommunikation spielt auch gesellschaftlich und auf der Weltbühne eine grosse Rolle. Es lohnt sich, mit einem wachen, kritischen Geist das Geschehen zu verfolgen. Nicht alles ist so, wie es uns erzählt wird. Wir dürfen es zur Kenntnis nehmen, sollten uns aber nicht darin verstricken.

 

Sich im aussen über Krieg, Zerstörung und Machthaber zu empören bringt nicht viel, denn diese Haltung füttert zusätzlich dunkle, zerstörerische Felder.

Möchten wir diesen Energiefeldern die Kraft entziehen, MUSS der friedliche Samen und das Licht zuerst in uns selbst angelegt und dann mit ganzer Kraft und Liebe von jedem Einzelnen geschürt und behütet werden. So fördern wir gemeinsam das Lichtvolle.

Es gilt für uns Menschen (Thema des Jahres 2022), das Bewusstsein zu entwickeln, dass Liebe, Frieden, Mitgefühl, Zuneigung im eigenen Inneren „regieren“ müssen, wenn wir auf der Welt etwas verändern wollen.

Die Energien stehen im Juni gut, in diesen Bereichen Fortschritte zu erzielen.

 

Die doppelte Zahl 6 in Kombination mit der 3 kann sich kraftvoll, schnell, überraschend, liebevoll verbindend oder aggressiv kämpferisch zeigen. Wir tun aber gut daran zu überlegen, ob das, was wir tun, die Gemeinschaft verbindet und stärkt.

 

Was auch immer im Monat Juni - der sich auch unruhig und überraschend zeigen kann - geschehen wird, es lohnt sich immer, den friedlichen Weg zu wählen.