Der Monat November

 

 

 

 

 

 

 

      Der 11-te Monat im 2019

 

 

 

Es geht u.a. um Selbst-Reflexion, Selbst-Bemeisterung und Selbst-Besinnung

 

Die beiden EINSEN fordern uns zur Auseinandersetzung mit uns selber heraus. Selbstbemeisterung, heisst das übergeordnete Thema des Novembers. „Ich stelle mich dem Leben und meinen Wünschen.“ So gilt es u. a., sich selber sehr ernst zu nehmen und mutige Entscheidungen zu treffen.

 

Die Konzentration auf unsere Herzenswünsche, bringt im November mehr als der verzweifelte Versuch es allen Recht zu machen.

Halbherziges, unstimmiges TUN, können wir jetzt beenden. Der November ist auch der Totenmonat. Hier darf zu Ende gehen, was nicht mehr stimmt. Wenn depressive Stimmungen, Müdigkeit und Unlust überhand nehmen, hilft es, sich ganz konkret auf die eigenen Herzenswünsche und Bedürfnisse zu konzentrieren, diese wahrzunehmen, zuzulassen und gezielt eine neue Richtung einzuschlagen.

Eine Wanderung im Nebel, ein ruhiger Abend bei Kerzenschein, eine Meditation, das Hören von schöner Musik ..…. -..…. Es gibt viele Möglichkeiten, mit sich selber in Zwiesprache zu gehen um daraus wieder Kraft zu schöpfen oder Klarheit zu gewinnen. So kommt jeder zu sich selber, lernt sich dabei auch auszuhalten und kann dann aus dieser ICH-Haltung wieder gestärkt der Welt begegnen.

 

Versuchen Sie doch einmal am Morgen in den Spiegel zu schauen und sich dann zu sagen: "Ich habe es gut mit mir. Ich habe Freude an mir. Ich bin gerne mit mir unterwegs"…tönt irgendwie etwas crazy – ist aber sehr wichtig.